Traumatabehandlung

Individualtherapie

Hundetraining

Hundesalon

Seminare

Coachings


Tierheilpraxis an der Schlei
Antje de la Porte
Tel.:   +49 (0)4622 189 823
Mobil: +49 (0)171 143 5172
info@tierheilpraxis-schlei.de

Bioenergetische Fellanalyse


Wie Krallen, Hufe, Federn speichert auch das Fell langfristig Informationen (zum Beispiel über Nahrung, Mineralstoffe, Vitamine, Toxine) und kann Aufschluss über Ungleichgewichte, Belastungen, Allergien, Unverträglichkeiten geben. Hier liegt häufig die Ursache für immer wieder kehrende Erkrankungen und chronische Zustände.  Verdauungsprobleme, Juckreiz, stumpfes Fell, Müdigkeit, Probleme mit dem Bewegungsapparat, Hyperaktivität, Unkonzentriertheit und sogar Aggession  können Symptome hierfür sein.

Die Bioenergetische Fellanalyse wird durchgeführt entweder
- mit einem Bioresonanzgerät
- mit Hilfe kinesiologischer Testungen
- mit einem Tensor oder
- mit einer Kombination aus den vorgenannten
  Möglichkeiten.

Die Analyse dauert zwischen 60 und 120 Minuten.
   
Die Pluspunkte dieser Analyse:
- Das Tier muss nicht zwingend in meine Praxis kommen, oder ich zum Tier.
- Vorab reicht u.U. auch erst einmal eine Fellprobe.

Für die Testung benötige ich eine Fellprobe, entnommen an Bauch oder Brust, in Größe von ca. 1 cm Durchmesser (bei kurzhaarigen Hunden Schwanzhaare, bei Pferden Haare von Schweif oder Mähne). Das Fell sollte ausgezupft oder sehr dicht an der Haut abgeschnitten werden und anschließend in einen sauberen Briefumschlag oder etwas Frischhaltefolie verpackt werden. Bitte keine Aluminiumfolie. Beschriften Sie die Probe mit dem Namen des Tieres und dem Datum der Entnahme.

Den Auftragsbogen finden Sie hier auf der Website.
Bitte ausfüllen, evtl. ein Zusatzblatt benutzen und an die Tierheilpraxis senden. Wir führen später ein ausführliches Telefonat, um Details zu besprechen, die sich schlecht schriftlich erfassen lassen.

Die Fellanalyse ist wie eine Laborleistung zu sehen. Wenn Sie Therapievorschläge wünschen, bitte auch dies auf dem Auftragsbogen ankreuzen.


Auftragsbogen zum Downloaden >>> Hier!